GO4Surf und Yoga

Wellenreiten bietet die einzigartige Möglichkeit, sich mit den Naturelementen auf eine ganz besondere Art zu verbinden. Das Herabgleiten einer Wellen und der Aufenthalt im Ozean erfüllt jeden unweigerlich mit einem unbeschreiblichem Glücksgefühl. Verbindet man die aufregenden Momente im Wasser mit Yogaübungen, kann man seine Wellenenergie konservieren.

SurfYoga macht den ohnehin schon erlebnisreichen Sport, Wellenreiten noch intensiver. Zusätzlich ermöglichen die Techniken des Yoga, bei denen man lernt, seinen Geist und seinen Körper fokussiert zu nutzen, den Sport schnell umzusetzen und nach einem langen Paddeltag kann man beim Yoga die Muskeln und den Geist ganz geschmeidig machen.

Die französischen Atlantikküste mit ihren weiten goldgelben Sandstränden, den konstanten Wellen und seinem warmen Klima ist perfekt für einen Urlaub zum Entspannen und den südländischen Flair genießen.

Den Yogaunterricht leitet Xenia Goffaux, Diplomsportlehrerin, Surflehrein und Yogalehrerin (ausgebildet im Institut für Yoga und Gesundheit Teil I und II der YogalehrerAB). 

Für Xenia hat sich durch Yoga ihre Leidenschaft des Surfens neu und intensiver erfahrbar gemacht. „Yoga und Surfen sind für mich eine enge Verbindung. Über das Yoga habe ich einen Schlüssel, wie zu einem Geheimgang gefunden, wodurch ich meine Leidenschaft des Surfens neu entdeckt habe. Ich kann bewusster und intensiver als vorher die Energie der Wellen und des Ozeans in mir aufnehmen kann. Das Resultat ist einzigartig und ich kann nur zum Nachahmen empfehlen:“

www.yoga-koeln.de

www.iyengar-yoga-schule.de