GO4surf-Surf-Camp-Contis-Cours

Challenge La Nord 18/19

In Aktuelles
26 Januar 2019
390 Views

Am Mittwoch, dem 24. Januar 19 startete das „Landes Surf Committee“ den Wettbewerb, „La Challenge La Nord“, nachdem endlich die notwendigen Surfbedingungen angekündigt wurden. Ein Swell von mehr als 3 Metern/ 14 Sekunden Periode/ Ostwind/ Ebbe um 13:00 Uhr versprechen spannende Action. Alle guten Surfer aus Südwestfrankreich, die sich speziell auch für die großen Bedingungen vorbereitet haben, sind anwesend. Ausser Philou Ducalme, ein Favorit der Region, kann aufgrund einer Verletzung nicht teilnehmen. So wurden die Karten neu gemischt.

Zu Beginn des Wettkampfes ist das Wasser noch sehr unruhig, da die vorangegangenen Tage der Wind gestürmt hat. Bereits im Morgengrauen bei 3°Grad paddeln die ersten Surfer hinter die Brandung. Die Heats dauern eine Stunde. In der Zeit geht es darum, wer die größte Welle mit der längsten Fahrt meistert. Hier wird mit Guns und SUP’s (9′ Fuß plus) gesurft.

Als erste gehen die SUP (Stand Up Paddle) Surfer ins Wasser. In der ablaufenden Gezeit werden weitere 4 Heats & Finale ins Wasser geschickt. Die Wellen formen sich mehr und mehr hohl und bilden Tubes.

Jeder Heat bietet spannende und atemberaubende Action. Wir von GO4surf haben für Euch Photos gemacht.

Surf:

1er Paul-César Distinguin
2ème Nelson Cloarec
3ème Rémi Arauzo
4ème Pierre Rollet
5ème Vincent Duvignac
6ème Lucas Levezac
7ème Laurent Dulong
8ème Paul Duvignau
9ème Cédric Giscos
10ème Cornhelius Accos

SUP:
1er David Latastere
2ème Clément Roseyro
3ème Philippe Liveneau

Die größte Welle geht an Vincent Duvignac und der größte Wipe Out an Gauthier Garanx.
Einen großen Dank an alle Organisatoren & Sponsoren: Rip Curl, Jack Burger, Chipiron, FCS, Hossegor Surf Club, l’étiquete, Sun Day … und merci an den  Kommentator Xavier Duvignau.
Weitere Bilder in der Galerie